Tuesday, 08 January 2013 19:13

Programme of Former Meeting / Programm früherer Tagung

Written by 
Rate this item
(0 votes)

Annual Meeting of ISPS-Germany / Jahrestagung der ISPS-Germany

(30.05. - 01.06.2013 ) in der 

Ludwig-Maximilians-Universität,

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Nußbaumstr. 7, München

(Zertifiziert von der Bayerischen Landesärztekammer mit insgesamt 15 Fortbildungspunkten)

Themen: Psychosen-Psychotherapie, Psychodynamische Ansätze, Therapeutische Beziehung, Soziotherapie der Psychosen, Gruppen-Psychotherapie

Chairs: Dr. med. Frank Schwarz, Prof. Dr. med. Klaus Hoffmann, Dipl.-Psych. Tilman Kluttig,
Dr. med. Nicolas Nowack


Prof. Dr. med. Bent Rosenbaum (Kopenhagen, Glostrup): „Supportive psychodynamic psychotherapy of psychosis -  a manual-based treatment"

Prof. Dr. med. Peter Falkai (München): „Grußwort mit Ausführungen zur Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der LMU"

Dr. med. Isolde Eckle (Zürich): „ Psychopathologie des Unscheinbaren - Wolfgang Blankenburgs Werk und seine Bedeutung für unsere Arbeit heute"

Dipl.-Psych. Dragica Stojkovic (Basel): „Die Lust am Wahn"

Prof. Dr. Dr. med. Christian Thielscher (Essen): „Medizinökonomische Aspekte von Psychiatrie unter besonderer Berücksichtigung verschiedener Therapiekonzepte"

Prof. Dr. med. Klaus Hoffmann (Reichenau, Kreuzlingen): „Psychosen in der öffentlichen Wahrnehmung – und ihre Widerspiegelungen in den Psychotherapien (Laudatio für Frank Schwarz)"

Dr. med. Nicolas Nowack (Hamburg,Salzwedel): „Gemeinsames Malen: Ein Anti-Stigma-Projekt mit Betroffenen und SchülerInnen (i.S. von „Creativity Based Contacts" (CBC))"

Prof. Flora von Spreti (München), Edith Becker (Garmisch-Partenkirchen):  „MenschenBilder – bildnerische Therapie in der Akut-Psychiatrie"

Dipl.-Psych. Heinrich Graf von Reventlow (Bochum): "Pathways to care bei Personen mit erhöhtem Psychose-Risiko"

Dr. med. Lieselotte Mahler (Berlin): "Das ´Weddinger Modell´ - Trialogische Individualisierung von Krankheits- und Genesungskonzepten in der psychiatrischen Klinik"

Dipl.-Psych. Tilman Kluttig (Reichenau): „´Ich will kein kriminelles Mädchen sein´ (eine Fallstudie)"

Dipl.-Psych. Margarete Weidner (Berlin): „Stationäre Psychotherapie und die Leidenschaft des Nicht-Wissen-Wollens (ein Entwurf)"

Dr. med. Hans Red (Kreuzlingen): „Aus der Dokumentation der Psychotherapie der Schizophrenie, herausgegeben von Norman Elrod:
Die Zürcher Jahre 1948-1956: Manfred Bleuler, Gustav Bally, Medhard Boss, Marguerite Sechehaye, Gaetano Benedetti, Christian Müller, Fritz Meerwein, Martti Siirala und Norman Elrod."

Prof. Dr. med. Ansgar Klimke (Friedrichsdorf): „Suizidalität, Suizidprophylaxe, Suizide"

Dr. med. Frank Schwarz (München): „Schwere Depressionen in der psychoanalytischen Praxis"

 

Tagungsbegleitende Kunstausstellungen:

Dr. med. Christine Zohner (München): Gemäldeausstellung mit Führung zu ihren Werken (im 1. OG, Nußbaumstr.7): „Die ungemalten Bilder"

Einzelne Werke psychisch kranker Künstler aus dem ZSP Salzwedel + seinem gemeinde-psychiatrischen Verbund (im Tagungsraum) - in Ergänzung zum Vortrag von Dr. med. N. Nowack  (und beispielhaft für deren kommende Ausstellung "Mit Gemälden zurück ins Leben": Mi. 05.06. (18.30 Uhr Vernissage) - 31.07.2013, mit und in der KV-Hamburg)



Nach jedem Vortrag folgt eine Diskussion. Änderungen vorbehalten!

 

Read 2343 times Last modified on Wednesday, 04 February 2015 20:45
More in this category: « THERAPEUTIC APPROACH

facebook-join twitter-icon instagram

read-about2

read-about-journal

order-online2

ISPS Journal

RPSY

The ISPS Journal Psychosis accepts personal and institutional subscriptions. All Individual Members of ISPS and members of regional ISPS groups receive quarterly issues of the journal as a membership benefit.

The ISPS Journal has recently been accepted by Web of Science

ISPS Book Series

Personal Experiences o...

For those struggling with experiences of psychosis, therapy can be beneficial and even life changing. However, there is no single type of therapy, ...